News

Kantersieg der Damenmannschaft

Im letzten Spiel des Jahres hatten wir vor heimischer Kulisse den Basketballclub Quickborn zu Gast. Bereits im 1. Viertel konnte durch eine aggressive Ganzfeldpresse und zwei Drei-Punkt Würfe von unserem Neuzugang Jule Runge eine deutliche Führung herausgespielt werden. Bis zur Halbzeitpause wurde der Punktevorsprung sogar auf 31:8 ausgebaut. Unser kontinuierlicher Druck machte den nur mit sechs Spielerinnen angetretenen Quickbornern zu schaffen, so dass durch viele Turnovers viele einfache Punkte erzielt werden konnten. Durch eine ausgewogene Trefferquote aller Spielerinnen schaukelten wir das Spiel mit 62:18 nach Hause.

Gipfeltreffen der Liga

Am 1. Advent empfingen wir zuhause die bis dahin ebenfalls ungeschlagene Mannschaft von BG West, ein sehr junges und dynamisches Team. Keine leichte Aufgabe! Voll konzentriert und extrem gespannt auf die Leistung sowie Taktik des Gegners begannen wir also das Spiel. Unerwartet leicht konnten wir bereits nach fünf Minuten eine 12:3 Führung erreichen, die jedoch durch Nachlässigkeit in der Defense zum Ende des Viertels auf 20:15 verkürzt wurde. Im zweiten Viertel war die Defense aber wieder deutlich stärker, und BG West hatte es sehr schwer, den Ball in den Korb zu werfen. Mit einem Punktestand von 40:24 gingen wir also in die Halbzeit. Doch diesmal konnten die Gegner gestärkt in die zweite Hälfte gehen, überraschten uns mit einer stärkeren Offense und kamen erschreckend dicht ran. Durch etliche Stop-The-Clock-Fouls im letzten Viertel und einer ziemlich erbärmlichen Freiwurfquote auf unserer Seite ( nur 8 von 24 im letzten Viertel!) hat BG West am Ende unsere Führung im Spiel von bis zu 21 Punkten auf gerade mal 6 verkürzen können.

Trotz alledem ein weiterer Sieg mit einem Endergebnis von 73:67 für Blau-Weiß Schenefeld! Somit gehen wir mit einer 6:0-Führung als ungeschlagener Tabellenführer in die Winterpause!

Auswärts zum Sieg!

Am 25. November wurden die 1. Herren von BW vom Altonaer Turn- und Sportverein empfangen. Bis dahin ungeschlagen, wollten wir unsere Serie natürlich weiterführen. So wurde auch in diesem Spiel von Anfang an Gas gegeben. Das gelang diesmal auch ohne große Probleme, und so konnten wir uns bis zur Halbzeit mit 45:35 in Führung bringen. Doch mit dem, was dann folgte, hatte der ATSV nicht gerechnet. Mit dem Nachbrenner wurde im 3. Viertel gestartet! Durch konzentriertes Zusammenspiel, viele Fastbreaks sowie einer recht ordentlichen Trefferquote konnten wir das Viertel 20:7 für uns entscheiden und haben somit die Führung auf 65:42 erhöht. Auch im letzten Viertel waren wir nicht müde und konnten gleich zu Anfang einen 10:0 Run umsetzen. Am Ende gewannen wir souverän mit 93:63 durch eine seht gute Teamleistung!

Deutlicher Auswärtssieg in Uetersen

Am 11.11. trat unsere 1.Herren auswärts gegen Uetersen an. Zum ersten Mal in dieser Saison haben wir von Anfang an Vollgas gegeben und gleich das Spiel dominiert. Bereits in der 6.Minute lagen wir – unter anderem aufgrund dreier Drei-Punkte-Würfe durch Christian Ricks und Alexander Lohse – mit 19:5 Punkten vorn. Die schnell aufgebaute Führung wurde nicht mehr aus der Hand gegeben. In die Halbzeitpause gingen wir dann mit einem komfortablen Vorsprung von 54:25. Auch im dritten Viertel spürte man die Energie, mit der wir unterwegs waren! Mehrere Spieler punkteten zweistellig! Zu guter Letzt hat sich Center Martin Mielcarek nach längerer Verletzungspause mit einem spektakulären Dunking zum 100. Punkt zurückgemeldet! Somit sind wir weiterhin ungeschlagener Tabellenführer!

9. Mitternachtsbasketballturnier

Bereits zum 9. Mal fand in unserer Halle Achter de Weiden das zwei mal jährlich ausgetragene Mitternachtsbasketballturnier statt. Auch dieses Mal wurde das Turnier von Blau-Weiß 96 (in enger Zusammenarbeit mit der Basketballsparte), der Stadt Schenefeld, dem Jugendbeirat und der Polizei organisiert. Knapp 90 Jugendliche aus Schenefeld und Umgebung, darunter auch viele Spieler/innen aus den umliegenden Vereinen, boten sich spannende Spiele in zwei Altersklassen. Die Kombination aus Sport, Musik, kostenlose Cocktails – natürlich alkoholfrei – und das bestens organisierte Rahmenprogramm mit Gewinnspiel haben wieder einmal zu einem vollen Erfolg geführt! Wir freuen uns bereits auf das nächste Turnier, natürlich wieder bis um Mitternacht!