Event

Herren beenden Saison mit Overtime Sieg

Vor dem letzten Spiel der Saison am 29. April stand für die Herren bereits fest, dass sie den Klassenerhalt erreicht hatten. Trotzdem wollten Sie im letzten Spiel nochmals eine gute Leistung abliefern, um die Saison mit einer positiven Bilanz zu beenden und sich den vierten Tabellenplatz in der Stadtliga zu sichern.

All das gelang, wenn die Herren es auch denkbar spannend gestalteten.

Das gegnerische Team von BG West fand angriffslustig in das Spiel hinein, nutzte die fehlende Bissigkeit der Herren aus und führte nach dem ersten Viertel mit 13:18. Diesen Rückstand beantworteten die Herren mit einem souveränen 11:0 Run zu Beginn des zweiten Viertels, an dessen Ende die Herren mit einer 35:27 Führung in die Halbzeit gingen.

Doch auch BG West wollte sich nicht so schnell geschlagen geben und verkürzte die Führung der Herren in der 23 Minute auf 39:38. Wiederum konnten die Herren kontern und erhöhten auf 51:40, nur damit BG West die nächsten neun Punkte erzielte. Nach drei Vierteln stand es 54:49.

Zu Beginn des vierten Viertels bauten die Herren diese Führung auf 59:51 aus, bevor sie elf unbeantwortete Punkte von BG West hinnehmen mussten und damit die Führung in der 37 Minute wieder abgaben. Sodann gelang den Herren in der 38 Minute nochmals der Ausgleich (62:62), BG West hielt im Weiteren aber an einer knappen Führung fest, wodurch die Herren zum Stop-the-clock gezwungen wurden.

Mit etwa 10 Sekunden auf der Uhr traf der gefoulte Spieler von BG West beide Freiwürfe zu einer 65:68 Führung. Der Ball ging zu Malte der sich gleich mehreren gegnerischen Spielern gegenüber sah und dennoch den Pass auf Jonas spielen konnte, der mit drei Sekunden auf der Uhr aus der linken Ecke zum Ausgleich traf: Overtime!

In der Overtime zeigten die Herren dann Kampfesgeist und hielten BG West bei fünf Punkten. Obwohl die Herren in der Overtime noch vier Freiwürfe vergaben, gingen sie schlussendlich mit einem 79:73 Sieg vom Platz.

Damit geht eine Saison mit einigen Höhen und Tiefen im Endeffekt positiv zu Ende. Die erreichten neun Siege zu sieben Niederlagen und damit der vierte Tabellenplatz sind das beste Abschneiden in der Stadtliga bisher, auch wenn einige der Niederlagen überflüssig waren. Der Blick wendet sich somit auf die nächste Saison und die Frage, wer dann in der Mannschaft ist. Coach Ingmar hat bereits seinen Rücktritt angekündigt, sodass der Sommer einen Umbruch verspricht. Bevor diese Fragen beantwortet werden können, wird die vergangene Saison noch gebührend gefeiert werden …

Für die Herren erzielten Malte 23, Jonas 18, Milos 9, Victor 8, Daniel und Matze je 7, Andre 4, Tobi 2 und Volker 1 Punkt(e).