Event

Better offense wins

Am 8.4. hatten die Herren Grün-Weiß Eimsbüttel im vorletzten Spiel der Saison zu Gast. Für die Herren ging es darum, aus eigener Kraft nicht auf einen der potentiellen Abstiegsplätze zu rutschen. Und endliche zeigte die Offensive wozu sie in der Lage ist: Zehn Dreier (8x Jonas) und ein Endstand von 92:62.

Das Spiel begann fahrig; keine der beiden Mannschaften konnte in den ersten beiden Minuten Punkte erzielen. Doch dann legten die Herren los und insbesondere Jonas lief heiß. In der sechsten Minute erzielte er drei Dreier in Folge und verschaffte den Herren so eine 18:6 Führung. Diesen Abstand nahmen die Herren mit in das zweite Viertel, Spielstand: 24:12.

Das zweite Viertel war von schwacher Defensive geprägt. Die Herren ließen 24 Punkte zu und Eimsbüttel kam zu leicht zum Korb. Zum Glück war die eigene Offensive weiterhin da und Eimsbüttel konnte nur auf 45:36 verkürzen.

Im dritten Viertel machten die Herren den Sack zu. Ein 8:0 Run in der 24 und 25 Minute sowie ein 10:0 Run in der 28 Minute, bei ansonsten ausgeglichenem Scoring brachte den Herren eine komfortable Führung. Am Ende des Viertels stand es 74:48. Und auch das letzte Viertel gewannen die Herren noch, wobei sie sich ein wenig auf der Führung ausruhten.

Am Ende stand es 92:62 – ein klarer Sieg und wichtige Punkte gegen den Abstieg. Da die Liga so eng beieinander ist, stehen die Herren mit dem Sieg nun sogar auf Platz 4 der Tabelle. Mit dieser Platzierung wären am Ende der Saison alle hochzufrieden.

Für die Herren erzielten Jonas und Matze je 24, Daniel 17, Milos 11, Malte 10, Stephan 4 und Victor 2 Punkte.